Expertenstatement Herr Ferder:

Flexibilität benötigt vernünftige Grenzen. Arbeitszeiten in Deutschland weisen bereits ein sehr hohes Maß an Flexibilität auf. Wir müssen weg von einer einseitigen Flexibilisierung. Beschäftigte wollen mehr Arbeitszeitsouveränität. Der DGB fordert einen Rechtsanspruch auf mobiles Arbeiten, flankiert durch entsprechende Mitbestimmungsrechte. Mobiles Arbeiten muss als Option zur Verfügung stehen und zugleich auf dem Prinzip der Freiwilligkeit der Beschäftigten beruhen. Aber: Beschäftigte brauchen ein Recht auf Nicht-Erreichbarkeit außerhalb der vereinbarten und festgelegten Arbeitszeit.

Expertenstatement Herr Latour:

Die Herausforderung ist es, Flexibilität zum beiderseitigen Wohl zuzulassen, ohne die Grenze zwischen Arbeit und Privatleben zu verwischen. Flexibilität benötigt daher vernünftige Grenzen. Beschäftigte benötigen einen Rechtsanspruch auf mobiles Arbeiten, flankiert durch entsprechende Mitbestimmungsrechte. Mobiles Arbeiten muss allen als Option zur Verfügung stehen und zugleich auf dem Prinzip der Freiwilligkeit der Beschäftigten beruhen. Dazu gehört auch ein Recht für Beschäftigte auf Nicht-Erreichbarkeit außerhalb der vereinbarten und festgelegten Arbeitszeit.

Expertenstatement Herr Meiers:

Dies ist in Tarifverhandlungen permanent neu zu diskutieren und zu kalibrieren. Der Arbeitnehmer muss vor Willkür geschützt ssein. Die geforderte Flexibilität muss für den Arbeitnehmer planbar beliben um sein Privatleben zu organisieren und dies nicht zu "zerflättern". Anderesseits muss der Arbeitgeber eine Planbarkeit der Arbeitsvolumina behalten können.

Expertenstatement Herr Wiese:

Privatsphäre ist Privatsphäre. Die Arbeitgeber müssen die Rahmenbedingungen, abgestimmt mit ihren Betriebsräten, zur Verfügung stellen. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entscheiden dann autark, ob sie das Angebot annehmen oder nicht. Eine Ablehnung darf nicht dazu führen, dass damit ihr Arbeitsplatz z.B. aufgrund möglicher Einsparung von Büroräumen disponiebel wird.

Sie müssen Mitglied von arbeit-4-0 sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –