Das Thema "Gesundheit" befasst sich mit den gesundheitlichen Risiken an digitalisierten Arbeitsplätzen und Handlungsmöglichkeiten für Arbeitgeber. Das Thema gehört zumThemenbereich "Trendbetrachtung", in dem Fragen zur gesellschaftlichen Verantwortung gestellt und der Wert der Arbeit in Zeiten fortschreitender Digitalisierung reflektiert werden.

Klicken Sie auf den Reiter "Diskussion" und diskutieren Sie mit!

 

Diese Expert/inn/en haben Beiträge zum Thema geliefert

Herr Peter Schubert (Softwarekontor GmbH)

Peter Schubert ist seit 20 Jahren Gesellschafter und Geschäftsführer der Softwarekontor GmbH in Ludwigshafen am Rhein. Das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern wurde zuletzt für sein Engagement in der sozialen Nachhaltigkeit als Zukunftsunternehmen 2018 in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Softwarekontor GmbH ist ausgerichtet auf die Erstellung von Spezial-Softwarelösungen, die in erster Linie in der Prozessindustrie Einzug finden.

 

 

Marc Ferder (Deutscher Gewerkschaftsbund)

Marc Ferder ist beim Deutschen Gewerkschaftsbund Rheinland-Pfalz zuständig für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Strukturpolitik. Er beschäftigt sich dabei u. a. mit Fragen der Arbeit der Zukunft und der Weiterentwicklung der Mitbestimmung in Zeiten von Industrie 4.0 und Digitalisierung.

 

 

 

Prof. Dr. Kai Kruk (Hochschule Worms)

Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere digitale Ökonomie und angewandte Statistik, und Leiter des Studiengangs "Digital business management" an der Hochschule Worms. 

 

 

 

 

 

Frank Ladendorf (CompuGroup Medical)

Herr Ladendorf ist seit 2007 Geschäftsführer der CompuGroup Medical Managementgesellschaft. Die Managementgesellschaft versteht sich im Konzern als ein Treiber des Synchronizing Healthcare, in der anspruchsvolle Integrationsprojekte mit unterschiedlichsten Teilnehmern im Gesundheitswesen konzipiert, technisch umgesetzt, klinisch erprobt und so für die Regelversorgung vorbereitet werden.

 

 

Axel Clever (IKK Südwest)

Herr Clever ist Sportwissenschaftler und Projektleiter Gesundheitsförderung bei der Innungskrankenkasse (IKK) Südwest in Koblenz. Das interdisziplinäre Team, dem er angehört, setzt Gesundheitsförderung und Prävention in den Lebenswelten, z. B. Kommunen, Kindergärten, Schulen, Pflegeheimen und v. a. in Unternehemn und Betrieben gemeinsam mit den Trägern der entsprechednen Lebenswelten um. Zusätzlich leitet Hr. Clever die IKK Gesundheitsmanufaktur in Koblenz, in der u. a. zahlreiche Veranstaltungen zu Fachthemen der (Betrieblichen) Gesundheitsförderung stattfinden.