Expertenstatement Prof. Kruk:

Für den Wissenstransfer in der Region spielen regionale und überregionale Initiativen eine entscheidende Rolle. Träger wie die ZIRP, die Metropolregion Rhein-Neckar oder den Initiativen des Landes RLP können mit Veranstaltungen und der digitalen Wissensvermittlung einen Beitrag zur Vernetzung und somit zum Wissensaustausch leisten. Der Dialog zwischen Unternehmen und regionalen Hochschulen kommt ebenfalls eine entscheidende Bedeutung zu. Letztlich ist es aber auch die Verantwortung eines jeden Gewerbetreibenden, über die aktive Mitwirkung an Netzwerken und dem Rezipieren entsprechender Medien auf dem neusten Stand zu bleiben.,

Sie müssen Mitglied von arbeit-4-0 sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –