Expertenstatement Prof. Kruk:

Die Digitalisierung ist ein vielschichtiges Phänomen, dass nur begrenzt von Entscheidern und Politik "gesteuert" werden kann. Letzlich entscheiden beispielsweise Konsumenten, wie sie ihr Informations- und Konsumverhalten den neuen Möglichkeiten anpassen. Die vielfältigen Initiativen des Landes, der Landkreise, Kammern und Verbände sind in jedem Fall zu begrüßen, um die Attraktivität und Konkurrenzfähigkeit der lokalen Wirtschaft zu erhalten und um mit neuen Angeboten auch auf die veränderten Konsumgewohnheiten der Endverbraucher gewappnet zu sein.

Sie müssen Mitglied von arbeit-4-0 sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –