Das Thema "Betriebliche Weiterbildung" befasst sich u.a. mit zukünftig erforderlichen Kompetenzen, der Rolle von Assistenzsystemen oder den Herausforderungen für ältere Beschäftigte. Das Thema gehört zum Themenbereich "Betriebliche Handlungsfelder", in dem es um Herausforderungen von Unternehmen durch die Digitalisierung geht und betriebliche Gestaltungsansätze zur Zukunft der Arbeit erfragt werden.

Klicken Sie auf den Reiter Diskussion und diskutieren Sie mit!

Diese Expert/inn/en haben Beiträge zum Thema geliefert

Prof. Dr. Verena Nitsch (RWTH Aachen, IAW)

Prof. Verena Nitsch ist Arbeits- und Organisationspsychologin. 2013 wurde Prof. Nitsch auf die Juniorprofessur Kognitive Ergonomie an der Universität der Bundeswehr München berufen, wo sie auch 2016-2018 die Professur Mensch-Maschine Integration vertrat. Seit 2018 ist sie Leiterin des Instituts für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen. Sie ist als Gutachterin und Beraterin in zahlreichen Ausschüssen und Beiräten tätig, u.a. im Programmausschuss „Robotik und Automation“ des DLR Raumfahrtmanagements, im Fachbeirat des Forschungsinstituts für Betriebliche Bildung, im VDI Programmausschuss „Fahrer im 21. Jahrhundert“ und im Programmkomitee der Tagung „Mensch und Computer“. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt die menschengerechte Mensch-Technik Interaktion in teil- und hochautomatisierten Arbeitssystemen sowie die Natural User Interface Gestaltung.

Dr. Marius Orfgen (MiniTec Smart Solutions GmbH)

Dr.-Ing. Marius Orfgen ist Informatiker. Er hat am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) im Forschungsbereich von Prof. Zühlke promoviert und sich dort seit 2012 mit Forschungsfragen rund um Industrie 4.0 auseinandergesetzt. Er arbeitete in zahlreichen Industrie- und Forschungsprojekten, um Themen und Technologien des digitalen Wandels in die praktische Anwendung zu bringen. Seit 2017 ist Marius Orfgen einer der Geschäftsführer der MiniTec Smart Solutions GmbH, eines Startups für digitale Assistenzsysteme zur Unterstützung von manuellen Tätigkeiten in der Produktion

Prof. Dr. Peter Mudra (Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, Insitut für Management und Innovation, HWG Ludwigshafen)

Dr. Peter Mudra ist Professor an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und leitet dort den berufsbegleitenden Masterstudiengang MBA Human Resources Management. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen neben dem breiten Themenfeld des allgemeinen Personalmanagements im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung, Berufspädagogik und Personalführung. Seit 2010 ist er Präsident der Hochschule.

 

Dr. Christiane Plociennik (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz - DFKI)

Frau Dr. Plociennik ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Kaiserslautern. Sie beschäftigt sich schwerpunktmäßíg mit Mensch-Technik-Interaktion und Künstlicher Intelligenz in der Fabrik.

 

 

 

 

Frau Nadine Schmidt (Mainzer Stadtwerke AG)

Frau Schmidt ist bei den Mainzer Stadtwerken zuständig für die Strategische Personalentwicklung.

 

Aaron Maximilian Braun (IHK Trier)

Herr Braun ist Geschäftsführer für den Bereich Weiterbildung bei der IHK Trier. Hier werden Menschen und Unternehmen zu Weiterbildungsmöglichkeiten beraten. Zudem hat die IHK-Trier ein eigenes Bildungsangebot (www.ihk.camp). Herr Braun ist Diplom-Pädagoge (Schwerpunkt betriebliche Weiterbildung) und Geprüfter Personalfachkaufmann. Vor seiner Tätigkeit bei der IHK war er langjährig Führungskraft in einem Unternehmen.

 

 

Frau Isabella Jung (Mainzer Verkehrsgesellschaft)

Frau Jung ist als Organisationsentwicklerin bei der Mainzer Verkehrsgesellschaft. Um die digitale und kulturelle Transformation voranzubringen, sind ihre Erfahrungen im IT-Projektmanagement sehr hilfreich. Sie beschäftigt sich sowohl mit der Veränderung der Arbeitswelt (Raumkonzepte, technische Unterstützung, Formen der Arbeit, ...), neuen Methoden der Zusammenarbeit als auch mit der Bildung und Weiterentwicklung von Menschen.

 

Thomas Meiers (IGBCE)

Herr Meiers ist Vorstandssekretär der IG BCE im Vorstandsbereich 3 Digitalisierung / Arbeit / Mitglieder. Ausbildung zum Mess- und Regelmechaniker, Studium der Rechtswissenschaften Abschluss Diplom Wirtschafts- und Arbeitsjurist, seit 2001 in unterschiedlichen Funktionen tätig in der IG BCE, zuletzt als Leiter des Bezirks Köln-Bonn, derzeit Vorstandssekretär, Mandatsträger in den Aufsichtsräten der Lanxess AG und der INEOS Deutschland